CrackMaster

Zerstörungsfreie Bauteilprüfung in der Serienfertigung durch akustische Resonanzverfahren

 

CrackMaster System

Das akustische Resonanzverfahren ist eine Technik zur zerstörungsfreien Bauteilprüfung elastischer Körper. Diese Technik bietet eine schnelle und automatisiert ausführbare Prüfung unter Beurteilung rein physikalischer Bauteileigenschaften sowie günstige Investitions- und Betriebskosten.


Das CrackMaster-System misst Eigenfrequenzen der Bau­teile. Dazu werden diese durch eine Stoßvorrichtung oder Teilrutsche zum Schwingen angeregt. Aus den Eigenfrequen­zen werden die Gütemerkmale bestimmt. Diese Mes­sungen erfolgen schnell, reproduzierbar und objektiv.

 

Vorteile

  • Automatisierte, objektive und schnelle Qualitätsüberwachung

  • Adaption an Prozessdrift (Chameleon-Verfahren)

  • Anbindung an Pressensteuerung möglich

Anwendungsgebiete

CrackMaster erkennt und analysiert qualitätsrelevante Bauteilabweichungen, wie z.B.

  • Risse
  • Lunker
  • Einschnürungen
  • Beschnittfehler
  • Härteunterschiede
  • Inhomogenitäten
  • Unsymmetrien